Profil Angela Graw, MA


Unsere freiberuflichen Lehrkräfte sind ähnlich qualifiziert

Meine Heimatstadt Essen wurde zum Ausgangspunkt einer spannenden Reise, die mich beruflich und privat in die deutsche und französische Schweiz, nach Italien und Österreich geführt hat, wo ich seit ca. zwanzig Jahren lebe. Hier habe ich auch Germanistik studiert und einschlägige Zusatzqualifikationen erworben: Meine umfassende multinationale Berufserfahrung in der Pflege konnte ich durch die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, Heimleitung nach AV PfleWoqG, QMB-TÜV sowie zur Multiplikatorin für die Einführung der Entbürokratisierung der Pflegedokumentation https://www.ein-step.de ergänzen. Mein deutsches Krankenpflegeexamen ist in der Schweiz, in Italien und Österreich staatlich anerkannt. Ich habe in zahlreichen Disziplinen sowie in allen Führungspositionen und als Unternehmensberaterin im Gesundheitswesen gearbeitet und bin aktuell in der Qualitätssicherung der häuslichen Pflege in Österreich im Auftrag des Sozialministeriums freiberuflich tätig. Daneben redigiere ich als freie Lektorin ADM die verschiedensten Textsorten, biete Schreibtraining und Schreibcoaching an und unterrichte als DaF/DaZ-Lehrkraft Deutsch in Integrations-, Alphabetiiserungs- und berufsbezogenen Deutschkursen. Hier liegt der Schwerpunkt in Pflege und Medizin. Als telc-Referentin schule ich deutschlandweit DaF/DaZ-Lehrkräfte, die bereits oder künftig Deutsch für Pflegekräfte unterrichten (möchten). Und da der Tag 24 Stunden hat, bleibt noch Zeit für mein Doktoratsstudium der Germanistik und natürlich für mein privates Umfeld. Es macht mir Freude, mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben und dabei das Leben in vollen Zügen zu genießen.